Schnelle Lieferung
Beratung vom Fachmann
50.000 Autolacke lieferbar
Hotline: +49 (0) ­7131 3900904

Anleitung für die Komplett-Lackierung eines VW-Bus T4 mit profiautolacke

Caro hat das VW-Bus Fieber gepackt. Sie hat den Innenraum ihres VW T4 Buses bereits nach eigenen Wünschen und Vorstellungen ausgebaut.

Für das perfekte Finish soll der Bus nun auch von außen in neuem Glanz erstrahlen. Dabei wird natürlich Individualität und Eigeninitiative großgeschrieben. Unser Lackierer Maksum hat Caro während der Arbeit bei allen Schritten beraten und unterstützt.

Wir waren auf Caros Weg bis zum perfekten Endergebnis dabei und haben alle Schritte in diesem Tutorial für euch ausgearbeitet.

 

 

Unsere Anleitung für die Neulackierung des VW Bus T4

Schritt 1: Komplettreinigung

Als Erstes muss der VW Bus gründlich mit Wasser und Seife gereinigt werden, um Verschmutzungen von der Oberfläche zu entfernen. Anschließend müssen Rückstände von Silikonen, Ölen und Fetten entfernt werden. Durch diese Entfernung können Haftungsstörungen vermieden werden. Diese äußern sich nach dem Lackieren in Form von Blasen, Abblätterungen und Rost. Hierzu wird der Silikonentferner von profiautolacke verwendet, welcher mit einer Sprühflasche aufgetragen wird. Anschließend sollten diese Rückstände mit einem Mikrofasertuch wieder abgewischt werden.

Schritt 2: Altlack anschleifen

Im nächsten Schritt muss der intakte Altlack gründlich angeschliffen werden. Falls der Lack bereits rissig oder rostig ist, solltet ihr ihn bis aufs Metall entfernen. An diesen Stellen muss dann zusätzlich grundiert und gefüllert werden, bevor die eigentliche Lackierung beginnen kann. Der intakte Altlack wird an den langen, geraden Flächen mit dem Exzenterschleifer und Schleifscheiben mit Körnung P500 angeschliffen. Für die Ecken und Kanten wird Nassschleifpapier P600 verwendet. Dieses muss vor Gebrauch in Wasser eingelegt werden.

Schritt 3: Abkleben

Bevor lackiert werden kann müssen alle Stellen, die nicht lackiert werden sollen, mit Abdeckpapier und  Abdeckband geschützt werden. Alternativ könnt ihr Einzelteile wie Stoßstange, Scheiben, Scheinwerfer und Türgriffe auch entfernen.

Schritt 4: Lack anmischen & Farbton abgleichen

Caro hat sich für ihren T4 die RAL-Farbtöne RAL 5012 lichtblau und RAL 9003 signalweiß ausgesucht. Hier sind euren Farbwünschen natürlich keine Grenzen gesetzt - einfach den gewünschten Farbton aussuchen!

Da es sich um eine zweifarbige Lackierung handelt wird im ersten Schritt der Autolack für die obere Hälfte des Busses angemischt. Zum Anmischen werden 2K Autolack, MS Härter normal, 2K Acryl Verdünnung normal, Mischbecher, Rührstab und ein Schnellsieb benötigt. Bei diesem Vorgang sollte die Priorität auf dem richtigen Mischverhältnis von Autolack, Härter und Verdünnung liegen. In diesem Fall beträgt das Mischverhältnis von Autolack und Härter 2:1. Anschließend werden noch 5% - 10% Verdünnung hinzugegeben. Bevor eine größere Menge an Autolack angemischt und aufgetragen wird, sollte der Farbton auf Richtigkeit überprüft werden. Dafür wird etwas Lack auf eine Spritzmusterkarte aufgetragen und mit dem entsprechenden Farbton aus dem RAL-Fächer verglichen. Stimmen die beiden Farbtöne zu 100% überein kann der gesamte Lack angemischt werden. Achtet darauf, dass nur so viel Lack angemischt wird, wie auch tatsächlich verarbeitet werden kann.  

Schritt 5: Erste Lackierung

Als nächstes wird der Autolack mit Hilfe der Lackierpistole aufgetragen. Dies erfolgt in zwei Spritzvorgängen. Danach muss der Autolack ca. 30 min bei einer Ofentrocknung (60°C) trocknen. Bei einer Lufttrocknung (20°C) sollten mindestens 4 Stunden bis zur weiteren Verarbeitung eingeplant werden.

Für ein perfektes Ergebnis hat Caro die Lackierung in professionelle Hände übergeben. Ihr könnt natürlich auch selbst lackieren. Dabei müsst ihr auf die richtige Arbeitsschutz Ausrüstung, wie z.B. Overall, Lackiermaske, Handschuhe achten. Des Weiteren ist es wichtig, den Lack gleichmäßig bei gleichem Sprühabstand aufzutragen. Bei einer Komplettlackierung sollte auf jeden Fall in einer Lackierkabine gearbeitet werden, da nur so eine optimale Oberfläche erreicht werden kann. Ansonsten können sich beispielsweise Partikel aus der Luft absetzen und die Oberfläche verunreinigen.

Schritt 6: FineLineTape anbringen

Da Caro eine zweifarbige Lackierung des Busses anstrebt wird nach der Trocknung das FineLineTape angebracht. Dieses markiert die Abgrenzung zwischen den beiden Lackfarben. Vor der Anbringung muss die entstandene Lackierkante aus der ersten Lackierung verblendet werden. Hierfür die Stelle einfach kurz mit sehr feinem Schleifpapier anschleifen. Die bereits neu lackierten Flächen müssen gründlich mit Abdeckpapier geschützt werden, um Farbnebel auf der ersten Farbe zu vermeiden.

Schritt 7: Zweite Lackierung

Anschließend wird der Autolack wie in Schritt 4 beschrieben angemischt und wie in Schritt 5 erläutert aufgetragen.

Schritt 8: Alle Abdeckmaterialien entfernen & Ergebnis bestaunen

Caro ist von dem Ergebnis begeistert. Keine Orangenhaut, keine Unebenheiten, ein perfekter Übergang von weiß zu blau und die perfekte Farbgebung.

Tipp: Eine gründliche Vorarbeit und Vorbereitung ist das absolut Wichtigste um ein optimales Ergebnis zu erreichen. Natürlich ist auch der Lackiervorgang sehr wichtig. Ist jedoch die Oberfläche unzureichend vorbereitet (gereinigt, geschliffen, abgedeckt etc.) dann schafft auch der beste Lackierer kein perfektes Finish!

Folgend findet ihr nochmal alle Produkte in der richtigen Mengenangabe für eine Zwei-Farben-Lackierung eines VW T4. Alle Produkte sind verlinkt. Ihr könnt auch eure ganz eigenen Farben je nach Wunsch konfigurieren. Dafür einfach im Drop Down Farbe & den Glanzgrad auswählen.

Wir wünschen euch viel Spaß bei eurem Projekt und freuen uns auf Foto- & Videomaterial von euch!

 

 

Arbeitsschritt     

Material

Menge

Reinigung

Silikonentferner

1l

 

Mikrofasertücher

2 St.

 

Sprühflasche

1 St.

Schleifen

Schleifscheiben P500

15 St.

 

Nassschleifpapier P600

5 St.

 

Schleifklotz

Exzenter

1 St.

1

Abkleben

Abdeckpapier 450m x 60cm

1 St.

 

Universal Abdeckband 50m x 36mm

5 St.

 

Universal Abdeckband 50m x 18mm

2 St.

 

Konturenband 33m x 3,1mm

1 St.

Lackieren

2K Autolack RAL nach Wunschfarbe

3l

 

MS Härter normal

1,5l

 

2K Acryl Verdünnung normal

0,25l

 

Schnellsieb 190 Mircon

5 St.

 

Mischbecher 1400ml

5 St.

 

Holzrührstab

2 St.

 

Spritzmusterkarte

2 St.

Arbeitsschutz

Lackieroverall

1 St.

 

Feinstaubmaske

Lackiermaske

2 St.

1 St.

 

Handschuhe

1 Paar

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.